Diverses


Auf dieser Unterseite kommen unsere News -  u.a.  Schachsport, Vereins-Infos,  Kinder- und Jugend, Schach-Fotos nah und fern, und, und, und ...
Hellblaue Texte sind Links/Verknüpfungen - ein Klick darauf führt zu einem weiteren Beitrag, z.B. Ansprechspartner
Ein direkter Austausch untereinander ist möglich
hier


30.05.2024
Wie schon im letzten Jahr hatten wir uns auch für 2023/24 zur Teilnahme an einem Schachturnier in Blerick/Venlo angemeldet. Mit 3 weiteren Schachfreunden aus 4 verschiedenen Schachvereinen fuhren wir um 18 Uhr mit dem PKW von Duisburg nach Holland. Es war die vorletzte Runde und im Juni wollen wir noch einmal versuchen, ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Es regnete in Strömen, aber wir begannen pünktlich um 20.00 Uhr (ich mit "d4 das Damengambit"). Schließlich erreichte Alfred Oberst ein Remis, Markus Hufnagel aus Oberhausen gewann. Karin Saalberg und Horst Osten aus DU-Wedau verloren leider, ebenso Stefan aus Krefeld (auf dem Foto unten sitzt er im Hintergrund des Spielsaals).
Wer in diesem Jahr mitspielen möchte, sollte sich bei Alfred oder mir melden! Schön wäre es mit einem PKW, um ggf. noch Mitglieder mitzunehmen.
Horst Osten


25.05.2024
Dalia und Alice nahmen in Essen-Werden am Kinderschachturnier U10 (Schach spielende Kinder bis 10 Jahre und jünger) teil.
Mit jeweils 5 Punkten erreichten unsere beiden Mädchen die Plätze 14 und 15 von 34 Teilnehmern.
Die Bedenkzeit (Schnellschach) betrug 15 Minuten pro Partie. Der erste Platz ging an einen Jungen mit einer DWZ von über 1300. Weitere Details sind in der unten stehenden Rangliste zu finden. Herzlichen Glückwunsch an unsere tüchtigen Mädchen, die überwiegend mittwochs ab 14.00 Uhr und freitags ab 17.00 Uhr gerne bei uns in Wedau trainieren.
Alle Kinder, egal welchen Alters, sind zu diesen Zeiten herzlich willkommen, Schach zu spielen oder zu lernen.
Andere Zeiten können vereinbart werden.




25.04.2024


23.04.2024
An der "Offenen Meisterschaft von Venlo-Blericker SV" nehmen wir gemeinsam mit 5 Duisburgern (Niederrheiner) teil. Das Turnier begann im November und endet nach 7 gespielten Runden -  monatlich eine Runde. Am Montag spielten vom Bahn-Schachklub Wedau-Bissingheim Karin Saalberg, die leider verlor und Horst Osten, der gegen Alfred Oberst vom OSC Rheinhausen und Mitglied im BSW Duisburg ist, unentschieden spielte, was auch der Schachfreund Markus aus Oberhausen erreichte und Stefan aus Krefeld, der leider verlor. Das anstrengende Turnier beginnt erst um 20.00 Uhr in Venlo und erst nach Mitternacht erreichen die deutschen Schachfreunde mit dem PKW wieder ihr Zuhause. Im Mai und Juni werden dann jeweils die letzten Runden gespielt.
Horst Osten


Die Duisburgerin Karin Saalberg


19.04.2024

Wie vielen BSW-Schachspieler*innen schon bekannt werden für die verschiedenen Alters- und Spielstärke-Gruppen Turniere durchgeführt, meistens in schönen Urlaubs-und Heilstättenorten, weil das BSW dort preiswerte Urlaubs-und Erlebnishotels bewirtschaftet. Für die verschiedenen Spielstärken und Anfänger sind ausgebildete und erfahrene Schachsportler auch dort vor Ort. Anmeldungen sind bei uns oder direkt auch bei den Ortsstellen des BSW als auch im Internet möglich.
Bei Fragen nicht verzagen: Horst Osten fragen  => hier


08.04.2024
Am 8.6 steht der Bezirksvergleichskampf in Duisburg an.

 


18.02.2024
Die "Welt am Sonntag" titelte über unseren Sport: „Schach der ganz anderen Art“.
Dies gelang heute auch unseren Schachfreunden der ersten Mannschaft, die in Wedau den Mannschaftskampf im Viererpokal gegen die deutlich höherklassig (NRW-Klasse) spielenden Schachfreunde aus Kamp-Lintfort in der langen Spielzeit von 4,5 Stunden mit 1,5:2,5 verloren.  In der Analyse stellte sich heraus, dass alle ihr bestes Können abrufen konnten und nur mit einem Punkt Unterschied verloren. Drei von uns standen Schachspielern mit einer DWZ von fast 2000 gegenüber, wobei Rainer Bischof sogar gewann, Folkert Schulze-Krasch ein Remis erreichte und Wolfgang Mietner trotz starke
r Gegenwehr ebenso verlor wie Stefan Osten.
Am Ende hatten aber alle ihr Hobby intensiv betrieben und ein schönes Wochenende erlebt.
Horst Osten

                             Von links: Wolfgang, Folkert, Rainer und Stefan


16.02.2024

Am 08. März 2024 findet unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind! Wir bitten um rege Teilnahme, denn es stehen viele wichtige Themen auf der Tagesordnung! - s. hier


03.02.2024
Bezirksliga/Blitz/Mannschafts-Meisterschaften (BBMM)!

Unsere Mannschaft: Am 1. Brett Wolfgang Mietner, dann Christian Zuralski,

dann Rainer Bischof und Alex Dubberke!

Links erkennen wir die immer vier eingesetzten Spieler, die aber einen weiteren Spieler als Ersatz am vierten Brett einsetzen können, wenn einer seinen Einsatz nicht wünscht. Hier links am ersten Brett wurde Wolfgang Mietner jr. eingesetz, der als bester Spieler der Mannschaft gilt und auch meistens den stärksten Spieler der Gegner vor sich hatte. Das Turnier galt als Blitzturnier (BBMM) und wurde auch von dem Veranstalter in Rheinhausen, wie üblich, auch durchgeführt.
Horst Osten


30.01.2024

Heute in der NRZ/WAZ! Auf der Spielermesse in Nürnberg wird in den Zeitungen "Schach" an erster Stelle genannt mit dem Würfel "Punkt eins". Das wissen wir natürlich schon.

Wer Schach-Sport erlernen will oder auch den passenden Gegner sucht: Mittwochs ab 14.00 Uhr bis abends und Freitags ab 14.00 Uhr schon für Anfänger, oder aber ab 17.00 bis abends für bereits Kinder und Erwachsene,die schon Kenntnisse vom Schachsport mitbringen.


28.01.2024

Dalia Gutkin hat in Krefeld die Qualifikation U10 des Niederrheinischen Schachverbandes erreicht. Die 10-jährige Schülerin einer Wedauer Grundschule kann sich also weiterhin als gute Spielerin auf NRW-Ebene präsentieren!
Von uns allen herzlichen Glückwunsch.


21.01.2024
Im Viertelfinale des Viererpokals gewann unsere 1. Mannschaft 2,5:1,5 gegen die erste Vertretung des SV Dinslaken
Die erste Mannschaft des BSW Bahn-Schachklubs Wedau-Bissingheim 1924 spielte im 4er-Pokal der neu fusionierten Schachbezirke Duisburg/Wesel gegen den SV Dinslaken 1 im DRK/Nachbarschaftstreff Wedauer Markt, wobei der fast 80-jährige Rainer Bischof zum Matchwinner avancierte . Sfr. Reiner erkämpfte sich einen Freibauern, den er zügig auf das Umwandlungsfeld zur Damenschachfigur spielte, während sein schachsportlicher Mitstreiter vor der Bauernumwandlung die Partie aufgab.
Die weiteren "Kämpfer" Wolfgang Mietner, Folkert Schulze-Kraasch und Stefan Osten spielten alle Remis, so dass es am Ende 2,5 zu 1,5 für die Wedauer stand.
Horst Osten





Auf dem Foto (linke Seite) von unten nach oben: Wolfgang, Folkert, Rainer und Stefan


30.12.2023
Geschockt und sehr traurig teilen wir allen Schachfreunden unserer BSW Schachgruppe mit, dass unser ehemaliger Bahnarzt Dr. Peter Schmidtchen gestern tragisch aus dem Leben geschieden ist. Er war seit 1982 in unserer Schachgruppe, hat am jährlich durchgeführten BSW Schachturnier teilgenommen aber auch in Bad Neuenahr am Ärzteschachturnier sich dem Schach-Sport gezeigt, weil gerade Ärzte den hohen gesundheitlichen Wert beurteilen können. Beruflich hat er ebenfalls Außerordentliches geleistet, weil er zeitweilig über 2000 Mitarbeiter der DB die gesundheitliche Verantwortung für die Ausübung  ihrer Tätigkeiten überwachen musste. Nach seiner Pension erholte er sich mit seiner Familie überwiegend auf Texel/NL, war aber auch auf der Insel Sylt öfters Kurgast. Letztendlich hätte er nun Anfang 2024 seinen 83jährigen Geburtstag erreichen können.
Horst Osten


24.12.2023
Liebe Schach-Sportler, liebe Schach-Familien!
Unser Schachklub steht eigentlich kurz vor seinem 100jährigen Bestehen im Jahre 2025! So wie wir uns auf Weihnachten im Familien- und Freundeskreis treffen, so sollten wir versuchen, uns auf das Vereinsjubiläum zu freuen und schon 2024 zu beginnen, entsprechende Vorbereitungen zu treffen. Gerade um diese Zeit, in der Atmosphäre der Weihnachtszeit, fallen uns auch Ideen ein, wie wir vorgehen sollen. Alle Vorstandsmitglieder nehmen entsprechende Vorschläge entgegen. Die Positionspartie ist die modernste Form des Schachspiels. Im Endspiel dann werden oft die Könige zu Kampffiguren. Je weniger Figuren da sind, desto größere Wichtigkeit kommt der Führung der Bauern zu. In dieser Art und Weise wünschen wir unseren Schachmitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und hoffen insbesondere, das Frieden auf Erden wieder vorrangig wird und wir auch ein sehr friedliches Jubiläum feiern können.
Horst Osten


17.12.2023
In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Schachfreund
Manfred Hopf
. Er war 42 Jahre mit uns!            Manfred, Du wirst uns fehlen!


29.10.2023
Wir gratulieren Zakhar zu diesem tollen Erfolg!

Das Bahn-Sozialwerk (BSW) mit Sitz in Frankfurt/Main führt jährlich an einem Wochenende das Kinder- und Jugend-Schachturnier in Festenburg bei Goslar im Harz  durch. Um sich kennenzulernen und natürlich auch, um sich direkt einzuspielen, wurde zunächst ein Blitzturnier mit 5-Minuten Bedenkzeit für alle mit Betreuern und Trainern angereisten durchgeführt. Lediglich die Teilnehmer im Anfängerkurs/Plus blieben unter sich und wurden vom BSW/Hauptbeauftragten Jürgen Gutsche im "Königlichen Spiel" unterrichtet. Die Schach-Teilnhmer wurden in dem wunderschönen Hotel kostenlos aufgenommen. Vom BSW Hauptvorstand überzeugte sich Frau Sciesinski darüber, ob die Veranstaltung wie gewohnt auch weiterhin so vorbildlich organisiert wurde und dann entsprechend auch wieder bezuschusst werden sollte.
Horst Osten


05.10.2023


Spielemesse in Essen mit "Schach" im WDR. Wer hatte das gedacht?


03.10.2023


Hat keiner das Foto gemacht. Ich hatte die Figuren ganz schnell gesehen und super schnell abgedrückt!
Horst Osten

Und heute Abend um 22:10 Uhr ein Muss für alle Schachfreunde: 
 "Bauernopfer - Spiel der Könige" auf SERVUS TV und/oder hier
Wir schreiben das Jahr 1972 - Match des Jahrhunderts: Spasski - Fischer


16.09.2023
Der Zusammenschluss der bisherigen Schachbezirke Duisburg und Wesel hat erfreulicherweise auch eine Schach-Jugend-Bezirksliga eingerichtet, wobei jeweils vier Jugendliche unter 20 Jahren in einer Mannschaft Schachsport bestreiten.

Die Kinder des Bahn-Schachklubs Weise Dame Wedau-Bissinngheim  schlug es in der ersten Runde zum Niederrhein, zur schönen SG Hünxe. Die Wedauer spielten am Brett 1 mit Ilian Breitkopf gegen Noah Dehne, den er in 34 Zügen "Schachmatt" setzte. Die Schach-Schülerin Eylül Onay aus der Karl-Lehr Realschule gewann gegen Kai Hennig nach 23 Zügen, der kurz vor dem vermutlichen Schachmatt stand. Der erst siebenjährige Emil Otten musste leider seine Partie aufgeben. Seine Spielweise aber lässt vermuten, dass er baldigst schon zu den besseren Schachschülern gehören wird. Die Erziehungsberechtigten haben ihre Kinder begleitet und spannend zugesehen, wie weit der Schachsport schon gediegen ist.
Mittwochs ab 14.00 Uhr und freitags ab 17.00Uhr treffen sich die Schachspieler*innen und analysieren nochmals ihre Partien im Schachklub im DRK-NT am Wedauer Markt.
Horst Osten


29.08.2023
Horst's schöne Grüße von den Bundesschachmeisterschaft 2023 (s. hier) in Karlstadt:
Das Bahn-Sozialwerk in Frankfurt/Main ist eine Sozialeinrichtung der DB, die auch Bildungseinrichtungen wie Schachgruppen oder Fotogruppen betreut. In DU-Wedau besteht der Bahn-Schachklub Weise Dame Wedau-Bissingheim 1925, der auch Mitglieder'innen jeden Alters an ihren überörtlichen Schachturnieren teilnehmen läst. Jetzt, in Karlstadt, nahe Würzburg gelegen, nehmen einige Mitglieder teil, die in täglich einer zu spielenden Schachpartie sich für die in der bevorstehende Spielgemeinschaft Duisburg/ Weseler  Spielsaison, vorbereiten. Aus ganz Deutschland sind ca.60 Schachspieler beteiligt, für die auch andere  Freizeitbeschäftigungen durchgeführt werden. Eine Stadtführung, Museumsbesuch und eine Bushrundfahrt ins Main-Frankenland stehen bevor.




Horst Osten - 1. von links

  Fotos von Horst

BSW-Turnier Auswertung DWZ:
Stefan Osten 1642  +36
Horst Osten 1380    +63
Karin Saalberg 789 +13

Für alle Spieler ein Erfolg!!


01.08.2023
Horst's Schachgeschichten:
In der hessischen Kurstadt Bad Wildungen endeten am 25.07.2023 die Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften 2023. In den drei Wettbewerben mit langer Bedenkzeit, im Blitz- und im Schnellschach wurden in den drei Alterskategorien 50+, 65+ und 75+ (Nestoren) insgesamt 15 neue Seniorenmeister ermittelt. Die Heidelbergerin Beate Krum konnte dabei bei den Frauen 65+ gleich in allen drei Disziplinen abräumen. Die Münchnerin Anita Stangl holte sich bei den Frauen 50+ zwei Titel.
In den beiden Hauptwettbewerben mit langer Bedenkzeit gewannen Hartmut Metz (50+) und Hans Werner Ackermann (65+) etwas überraschend die Titel. Ackermann musste sich dabei in der letzten Runde mit der harten Gegenwehr des 91-jährigen Erich Krüger auseinandersetzen, um ganz nach oben auf das Treppchen zu kommen.

Quelle: Deutscher Schachbund

Erich Krüger war damals mit in der Schach-Bundesliga, als es noch die Schachgruppe des BSW als Eisenbahn-Schachklub Essen gab und der Sohn des ehemaligen Werkdirekteors in DU-Wedau, Schachfreund Bundesbahndirektor Karst, in Essen der Vorsitzende war. Nach Auflösung der Gruppe kamen die Spitzenspieler Bleul, Rudnik und Schreiber zu uns. Der Eisenbahner Sohn Krüger ging nach Gelsenkirchen!
Horst Osten


31.07.2023
Unsere 1. Mannschaft  bekommt Verstärkung :
Neues Mitglied  => ... Mona Lisa (Elo: 2400)


24.06.2023
Bei den Damenverbandsschnellschacheinzelmeisterschaft 2023 erreichte Sonja Osten den 3. Platz - wir gratulieren ganz herzlich!

Endstand:

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang       Teilnehmer           Punkte  
1 Boichuk, Vladyslava           3.5  
2 de Cauter, Leah           3.0  
3 Osten, Sonja           2.5  
4 Mrugalski, Marie           1.0  
5 Molenda, Nikola Aniela           0.0  
 


Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden